Bartosz Stawiarski

Gastland

Ausstellung

SYMBOL TO LOGO

Polnisches Institut Wien, Adam Mickiewicz Institut

28.9.–7.10.2018

Als Rekonstruktion und Exzerpt zweier polnischer Ausstellung, die sich in den Jahren 1969 und 2015 mit dem grafischen Symbol auseinandersetzten, beleuchtet SYMBOL TO LOGO die wenig bekannte Geschichte des Logodesigns im kommunistischen Polen. Die Schau erinnert gleichsam an vergessene Stars des polnischen Designs und ihre Werke. Sie zeigt, wie sich Logogestaltung und visuelle Identifikation seit den Nachkriegsjahren verändert haben – vom handgezeichneten grafischen Symbol zum digital gerenderten Logo, von der künstlerischen grafischen Bildmarke zum Emblem kommerzieller Marken, von der individuellen Visualisierung zur komplexen Identität. Eine visuelle Geschichte, die sowohl die polnische Zeitgeschichte als auch den damit verbundenen gesellschaftlichen Wandel in den letzten 70 Jahren widerspiegelt.

Eröffnung: Fr 28.9., 17–20 Uhr
Ausstellung bis 11.1.2019

Mitorganisiert vom Adam-Mickiewicz-Institut im Rahmen von POLSKA 100 - dem internationalen Kulturprogramm zum hundertjährigen Bestehen Polens, das die Unabhängigkeit wiedererlangte. Finanziert wird es aus Mitteln des Ministeriums für Kultur und Nationales Erbe im Rahmen des mehrjährigen Programms UNABHÄNGIGES POLEN für die Jahre 2017-2021.

www.culture.pl