Proier

© Proier

Debüt

FH Oberösterreich – Campus Hagenberg

PIEDECK: INVISIBLE WALLS

Do 6.10.2016, 15 Uhr

Cocktail 01.10.2016 17 Uhr
Finissage 09.10.2016 17 Uhr

Wenn reale und virtuelle Welten verschmelzen. PIEdeck, der von der Forschungsgruppe Playful Interactive Environments (PIE) entwickelte experimentelle Interaktionsraum, besteht aus einer großflächigen Projektion, Virtual Reality-Headsets und einem präzisen Laser Tracking-System aus der Technologieschmiede des Linzer Ars Electronica Futurelabs. Bis zu 25 Personen können sich gleichzeitig im Raum bewegen, auf diesen einwirken und dadurch in virtuelle und reale Interaktion treten. Auf diese Weise thematisiert die speziell für die VIENNA DESIGN WEEK geschaffene PIEdeck-Applikation INVISIBLE WALLS interpersonelle Distanzen – unsichtbare Mauern – zwischen den Akteurinnen und Akteuren. Mehr zum Installationsdesign können Besucherinnen und Besucher im Austausch mit Studierenden vor Ort erfahren. Im zugehörigen Talk gibt es außerdem die Möglichkeit, sich vertiefend mit dem Thema der Co-located Interactive Spaces zu befassen.

share on facebook share on twitter