Walter Klasz

© Walter Klasz

Programmpartner

Technische Universität Wien, Abteilung für Dreidimensionales Gestalten und Modellbau

SPANNWERK

Fr 29.09.–Mi 4.10.2017

Cocktail 03.10.2017 18:30 Uhr

Spannen und Entspannen! Die Abteilung für Dreidimensionales Gestalten und Modellbau der TU Wien setzt sich unter anderem mit Produktdesign an der Schnittstelle zu Architektur und Kunst auseinander. Im Sommersemester 2017 befassten sich Studierende mit dem gestalterischen und konstruktiven Potenzial von Selbstformungsprozessen und dem Material Holz. Entstanden sind körperunterstützende Objekte aus gebogenen Holzelementen, die durch ihre material- und verarbeitungsbedingten Formen eine leichte und naturnahe Ästhetik entfalten. Unterstützt wurde das Programm durch Walter Klasz von der Universität Innsbruck, der im Bereich des Active Bending forscht. Die Umsetzung der Prototypen erfolgt mit der Wiener Traditionsfirma Thonet.

kunst2.tuwien.ac.at
www.tuwien.ac.at

share on facebook share on twitter