Dominik Gigler, Fiona Raby
weitere Bilder

Fiona Raby
© Dominik Gigler

Programmpartner

Universität für angewandte Kunst Wien

Lecture Fiona Raby (UK): Between Reality and the Impossible

Do 6.10.2011, 18–20 Uhr

Was passiert, wenn man Design als vom Markt getrennt betrachtet? Wenn DesignerInnen, anstatt Technologie immer noch sexier, benutzerfreundlicher und konsumierbarer zu gestalten, die Ausdrucksmöglichkeiten von Design dazu benutzen, Fragen zu stellen, zu unterhalten und zu provozieren und damit unsere Vorstellungskraft in parallele Welten zu führen? In einer technisierten Gesellschaft müssen wir uns nicht nur mit den funktionalen und kommunikativen Möglichkeiten neuer Technologien
befassen, sondern auch mit den sozialen, kulturellen und ethischen Konsequenzen. Spekulation und Imagination können uns dabei helfen, herauszufinden, in welcher Art technologisch vermittelter Welt
wir leben möchten. Idealerweise sollte das eine sein, die unsere Komplexität reflektiert und nicht die uns zugedachte Rolle als leichtgläubige KonsumentInnen zementiert.

Fiona Raby leitet ab dem Wintersemester 2011/12 die Abteilung Industrial Design 2 an der „Angewandten“.

share on facebook share on twitter