kollektiv fischka/fischka.com
weitere Bilder

© kollektiv fischka/fischka.com

Programmpartner

quartier21/MQ

Mode & Verzweiflung. Auktion von „signifikanten“ Kleidungsstücken

Sa 4.10.2008, 21 Uhr

Die Ausstellung „Mode & Verzweiflung“, eine Kooperation von Freiraum / quartier 21/Artist in Residence und Universität für angewandte Kunst Wien, zeigt eine politische Modegeschichte der Zweiten Republik. In der politischen Öffentlichkeit Österreichs wurden Kleidungsstücke österreichischer Politikerinnen und Politiker immer wieder mit großer medialer Aufmerksamkeit wahrgenommen. Die Bedeutung politischer Dress Codes, deren Angemessenheit wie auch deren gezielte und unbewusste Verletzung sind Thema der Ausstellung.

Im Rahmen der Ausstellung werden bei der Langen Nacht der Museen und im Rahmen der VIENNA DESIGN WEEK am 4. Oktober Kleidungsstücke von bekannten Politikerinnen und Politikern für einen wohltätigen Zweck versteigert. Auktionator ist Dr. Christoph Thun-Hohenstein (departure).

KünstlerInnen der Ausstellung: Bogomir Doringer (Amsterdam/Belgrad), Manuel Graf (Düsseldorf), Philip Mann (Berlin/London), Koki Tanaka (Tokio), Stephanie Senge (München) und Annette Stahmer (Berlin)

Kuratorinnen: Brigitte Felderer und Eva Blimlinger.

share on facebook share on twitter