kollektiv fischka/fischka.com
weitere Bilder

© kollektiv fischka/fischka.com

Programmpartner

Rado, NUMEN/FOR USE

Numen Light im Rado Store Vienna

Fr 10.10.2008, 17 Uhr

Rado, der Schweizer Uhrenhersteller, präsentiert eine Installation der Designer Numen/For Use. Christoph Katzler, Nikola Radeljkovic und Sven Jonke von haben sich mit ihrem einmaligen Verständnis für das dynamische Potential von Raum und Licht einen Namen gemacht.

Virtuelle Räume – Neonraster bis zur Unendlichkeit, die einfache geometrische Struktur als faszinierendes Arrangement von Licht und Raum. Konstruktion aus Neon und Spiegeln reflektieren die Parameter. Wiederholung und Auflösung. Endlose Lichtstrahlen in bodenloser Leere.

Die Kooperation von Rado mit Numen/For Use resultiert aus einem ähnlichen Verständnis für elementarste Materialien, die Faszination für Licht, Raum und Materie, für das Statische, das durch das Auge des Betrachters dynamisch wird.

share on facebook share on twitter