kollektiv fischka/fischka.com, VDW Labor 2009

VDW Labor 2009
© kollektiv fischka/fischka.com

Labor

Merz & Hess, Sarah Kueng & Lovis Caputo, Erwin K. Bauer, Thomas Geisler, Philippe Malouin, Tulga Beyerle, Lilli Hollein

Papermania!

Fr 1.10.–Sa 9.10.2010

Das VIENNA DESIGN WEEK Labor lädt dazu ein, Designprozesse live mitzuverfolgen und DesignerInnen bei ihrer Arbeit über die Schulter zu schauen. Im „Schaulabor“ arbeiten GestalterInnen aus den Bereichen Produkt- und Grafikdesign im öffentlichen Atelier, heuer unter dem Motto „Papermania“ – es wird also mit und aus Papier und Karton gearbeitet.
Zusätzlich werden fast täglich Laborgespräche stattfinden (siehe Kategorie "Talks"), und am letzten Abend eine Abschluss-Party. Das „Schaulabor“ wurde kuratiert von Kommunikationsdesigner Erwin K. Bauer (AT) gemeinsam mit der Neigungsgruppe Design.

Die DesignerInnen:

Philippe Malouin (CAN/UK): 6. - 9. Oktober
Nach seinem Industriedesign-Studium in seiner Montreal, Paris und Eindhoven arbeitete Philippe Malouin als Freelancer für den englischen Designer Tom Dixon und gründete sein eigenes Designstudio, Philippe Malouin Design, mit dem er parallel zu den Projekten, die er mit Industriepartnern realisiert, nun auch einen experimentelleren Zugang in seinen Arbeiten verfolgt. Seine Kreationen stießen nicht nur auf großes Interesse bei der Presse, sondern auch bei Institutionen und dem internationalen Kunstmarkt. Sie werden u.a. von der Rossana Orlandi Gallery (Milan), Fumi Gallery (London), Commissaires (Montreal) und NextLevel Galerie (Paris) gezeigt. Er lebt und arbeitet in London.
www.philippemalouin.com

Kueng Caputo (CH): 1. – 6. Oktober
Die beiden Schweizer Designerinnen Sarah Kueng und Lovis Caputo, beide Absolventinnen der Hochschule für Gestaltung und Kunst Zürich, arbeiten seit 2008 unter dem Label Kueng Caputo. Intelligent und humorvoll ist eine gute Beschreibung ihrer Arbeitsweise. In diesem Sinne setzen sie sich mit bestehenden Gegenständen auseinander oder reagieren auf den lokalen Kontext, in dem sie arbeiten.
www.kueng-caputo.ch

Kueng Caputo feat. The Confetti Museum
Seit Anfang 2010 sammelt und archiviert Nini Spagl unter dem Namen "The Confetti Museum" Konfetti, das sie in Form von Spenden erhält. Das Zufallsprodukt Konfetti wird nach unterschiedlichen Themen sortiert und auf einem Raster von 17x20 Fotoecken angeordnet. Werden Sie Teil des Projektes indem Sie Ihren "Locherabfall" von zu Hause mitbringen und zur Erweiterung der Sammlung beitragen!
www.theconfettimuseum.at

Markus Wagner & Markus Wipplinger, Motion Designer (AT): 4. - 10. Oktober
Markus Wagner und Markus Wipplinger lassen ihre Wege immer wieder kreuzen: während ihres MultiMedia Art-Studium an der FH Salzburg und immer wieder in gemeinsamen Projekten. Ihr Schaffen manifestiert sich inhaltlich oft spielerisch, doch auf technisch höchstem Niveau: sei es in 3D-Animationen, Interfacedesigns oder gezeichneten Visuals. Manchmal grotesk und oft poetisch sind ihre Arbeiten, wenn sie beispielsweise für einen Stop Motion-Film Figuren aus Zeitungspapier und Klebeband gestalten, um ein Gedicht von H.C. Artmann zu visualisieren.
http://cargocollective.com/markuswagner
http://www.markuswipplinger.at/

Merz & Hess (CH): 2. - 6. Oktober
Jung und noch relativ unbekannt ist die Kooperation der Schweizer Adrian Merz und Cornelia Hess. In der Verbindung von Illustration, Typografie, Fotografie und Gestaltung im Raum finden ihre kritischen Auseinandersetzungen mit Form und Aussage statt. Es entstehen Parallelwelten aus Papier, kritische Infografiken und vielfältige Displays.

Mit Unterstützung von Lexmark, Papernet und Vitra Österreich.

share on facebook share on twitter
Veranstaltungsort
google maps

KUNSTHALLE wien project space karlsplatz


1040 Wien

Öffnungszeiten
Fr 1.10. 10-20 Uhr
Sa 2.10. 10-20 Uhr
So 3.10. 10-20 Uhr
Mo 4.10. 10-20 Uhr
Di 5.10. 10-20 Uhr
Mi 6.10. 10-20 Uhr
Do 7.10. 10-20 Uhr
Fr 8.10. 10-20 Uhr
Sa 9.10. 10-20 Uhr