Future Urban Mobility

[r+d] post-carbon Vienna

FUTURE URBAN MOBILITY LAB

Sa 3.10.2015, 16–21 Uhr

Das FUTURE URBAN MOBILITY LAB versteht sich als Forum
des Austausches für Designschaffende, Expertinnen und Experten sowie für ein interessiertes Publikum.

Am Beginn der Schwerpunktveranstaltung führen Design-
schaffende durch die Ausstellung FUTURAMA REDUX und präsentieren die im Vorfeld der VIENNA DESIGN WEEK gewonnenen Erkenntnisse zur Zukunft der urbanen Mobilität. In der anschließenden Talk-Reihe verdeutlichen Wissenschaftler-
innen und Wissenschaftler, warum ein Paradigmenwechsel unumgänglich ist und welche Wege dabei beschritten werden können.

Die abschließende Diskussionsrunde veranschaulicht die Heraus-
forderungen und Auswirkungen eines solchen Übergangs zu einer neuen, postfossilen Fortbewegung und zeigt, welchen Beitrag Design dabei leisten kann.
___________________________________________________________

ABLAUF:

16-17:30 Uhr: Meet the designers /Ausstellungsführung in der Ausstellungshalle, Objekt 42, Festivalzentrale
___________________________________________________________

18–19 Uhr: TALKS im ANKERSAAL

Florian Lorenz & Joshua Grigsby (Kuratoren, Future Urban Mobility, Smarter than Car): r+d Post-Carbon Vienna
Adam Pawloff (Universität für Bodenkultur) : Why there is no alternative to decarbonisation
Alexandra Millonig (Austrian Institute of Technology): Transitions in urban mobility
Future Urban Mobility Design Team: Designing post-carbon urban mobility
___________________________________________________________

19.30–21 Uhr: DISKUSSION

Adam Pawloff (Universität für Bodenkultur), Alexandra Millonig (Austrian Institut of Technology), Anna Mayerthaler (Wiener Stadtwerke), Christine Zopf-Renner (Austrian Energy Agency & klimaaktiv) Bernd Vogl (MA 20)
Moderator: Florian Lorenz
_______________________________________________

21-22 Uhr Drinks und Networking
_______________________________________________

[r+d] post-carbon Vienna

share on facebook share on twitter