Stadtarbeit

Johanna Dehio, Valentina Karga

FEUERKÜCHE

Fr 30.09.–So 9.10.2016

Die FEUERKÜCHE ist eine partizipative,
öffentliche Aktion, bei der in einem exemplarischen
Prozess rohe Materialien in eine
funktionsfähige Kocheinheit umgewandelt
werden: Geschirr, Töpfe und Tischöfen werden
aus Ton geformt und im Holzfeuer reduzierend
gebrannt, wobei sie durch Oxidation
eine matte, schwarze Oberfläche bekommen.
Als Höhepunkt wird an einer festlichen Tafel
nach Rezepten der Teilnehmenden gekocht
und gemeinsam gegessen. Durch Handson-
Arbeit wird der sinnliche Kontakt mit dem
Rohmaterial Ton und das Archaische des
Kochens auf offenem Feuer erlebbar gemacht.
Das Projekt möchte die Entwicklungsschritte
nachvollziehen, die auf dem Weg vom Material
zum Gebrauchsgegenstand durchlaufen
werden. Projektteam: Johanna Dehio, Valentina
Karga, Mascha Fehse, Sébastien Tripod und Liza Schluder. Die
FEUERKÜCHE wird zum Teil in Kooperation
mit dem Caritas Projekt Kompa realisiert.

share on facebook share on twitter