Brotzeit

Brotzeit

Postler Ferguson auf der Vienna Design Week 2011


2011-09-09

PostlerFerguson wurde 2007 von dem Amerikaner Ian Ferguson und dem Deutschen Martin Postler in London gegründet.
Das Duo bezeichnet sich als multidisziplinäres Designstudio, das sich mit den Zusammenhängen zwischen Technik, Kultur und Wirtschaft in Verbindung mit modernen Designstrategien beschäftigt.
Ihr Vorgehen ist meist sehr systematisch, beinahe wissenschaftlich, wodurch sich für die Beiden ständig neue Fragen aufwerfen, deren Lösungen wiederum zu neuen Herausforderungen führen und somit das Rad am Laufen halten.

Zuletzt stellten sie auf der Belgrad Design Week ihr konzeptionelles Verpackungssystem 'Brotzeit' vor, welches die Qualität von Flugzeugessen verbessern soll. Ein wichtiges Thema für die Londoner Designer, da Nachhaltigkeit für sie bei Qualität beginnt.
Seit einiger Zeit arbeiten Postlerferguson eng mit dem Victoria & Albert Museum in London zusammen, wo sie noch bis Ende 2011 bei der 'Power of Making' Ausstellung teilnehmen werden. Ausschlaggebend dafür war die temporäre Installation 'Wunderboxes' für die Eingangshalle des Museums. Wunderboxes bestand aus verschiedenen, orange beleuchteten Kartonboxen, bestückt mit dreidimensionalen Miniaturmodellen zur Erzeugung einer abstrakten, aber gleichzeitig gewohnt familiären Kollektion von Dingen.

Bei der VIENNA DESIGN WEEK 2011 werden PostlerFerguson ein temporäres Café, das 'Café Sonja', einrichten, welches sich im zweiten Bezirk, neben dem Cafe Drechsler als lokaler Designer-Treff präsentieren wird.


postlerferguson.com