© Improper Walls Gallery, Open Call: Realities

© Improper Walls Gallery, Open Call: Realities

Open Call: Realities


In collaboration with Artivive App, Oxymoron and Improper Walls Gallery, Burggasse 98´s EXIST – Design Days are organising an OPEN CALL based group exhibition – REALITIES.

REALITIES is a showcase for art in augmented reality (AR). The exhibition is powered by Artivive App, which is an easy to use tool for artists to create art in AR, with the simple goal of encouraging people to get out and experience art first hand in a new and interactive way.

Exhibition runs from 01.10. - 06.10.2018

REALITIES
How do AR, VR and MR collide with our RR (Real Reality)? The group exhibition REALITIES asks artists to reflect on our perception of reality; how the attributes, feelings, and knowledge taken from “this” reality to “another” transform, modify, or stay the same. What happens if we merge realities and they overlap?

This open call invites artists to touch on the topics of: love, humanism, digital world, video games, place, country, Vienna, specific location, etc.


Find more information on the submission process and technical requirements via Improper Walls Gallery
© buero bauer, Studio Protest

© buero bauer, Studio Protest

Open Call: Studio Protest


With the format Studio Protest, the VIENNA DESIGN WEEK is launching an Open Call in the form of a poster competition, aimed at sparking a critical and provocative thought process regarding current or personal protest-topics.

The posters can be submitted until the 2nd of September 2018 and will then be judged by a professional jury based on their artistic creativity, as well as expressivity.

The selected submissions will be printed and become part of the Studio Protest, based in the VIENNA DESIGN WEEK Festival Headquarters, as well as be displayed all over the city.


Open Call Studio Protest
Open Call Studio Protest English
© Gino Molin-Pradel/Courtesy Generali Foundation Vienna, Mobiles Büro, aufblasbares Büro, 1969

© Gino Molin-Pradel/Courtesy Generali Foundation Vienna, Mobiles Büro, aufblasbares Büro, 1969

Ausschreibung Hans-Hollein-Projektstipendien 2018


Die Hans-Hollein-Projektstipendien im Bereich Architektur und Design sind zu Ehren des verdienstvollen österreichischen Architekten eingerichtet worden und werden jüngeren Architektinnen und Architekten bzw. Designerinnen und Designern zuerkannt, deren Werk sich durch einen besonderen Grad an Originalität und eine außergewöhnlich innovative Komponente auszeichnet.

Ziel ist die Ermöglichung künstlerischer, konzeptueller, theoretischer, forschungsorientierter Auseinandersetzungen im Sinne Hans Holleins bzw. in Bezug auf das Werk Hans Holleins.

Einzureichen ist ein Projekt mit experimenteller Ausrichtung bzw. innovativem Charakter, dem breiteres Interesse zugeordnet werden kann. Die Durchführung von Vorstudien bzw. der Recherche bei oder in Kooperation mit Institutionen im internationalen Kontext sind erwünscht.

Antragsberechtigt sind Architektinnen und Architekten bzw. Designerinnen und Designer, die die österreichische Staatsbürgerschaft besitzen oder ihren ständigen Wohnsitz in Österreich haben (Meldezettel).

Die Bewerbung von Studierenden ist nicht möglich, von der Bewerbung sind alle an einer Universität/Fachhochschule immatrikulierten Personen ausgeschlossen sowie Personen, die bereits ein Hans Hollein Projektstipendium erhalten haben. Kunstschaffende, die für das Jahr 2018 ein Förderatelier, ein Auslandsatelier oder ein sonstiges Langzeitstipendium (6 Monate oder länger) zugesprochen bekommen haben, können zeitgleich nicht für ein weiteres Stipendium berücksichtigt werden.

Bereits vom Bundeskanzleramt geförderte oder in Einreichung befindliche Projekte können nicht berücksichtigt werden.


Einreichfrist: 15. Juli 2018


Weitere Informationen erhalten Sie hier.
© chmara.rosinke, 'Mobile Gastfreundschaft'

© chmara.rosinke, 'Mobile Gastfreundschaft'

Ausschreibung 
departure Challenge: Urban Food & Design


Die VIENNA DESIGN WEEK schreibt gemeinsam mit der Wirtschaftsagentur Wien mit ihrem Kreativzentrum departure eine departure Challenge zum Thema Urban Food & Design aus.

Bis zum 25. Mai 2018 werden Projekte in den folgenden Bereichen gesucht:

1. Urban Production / Urban Nutrition
2. Future Hospitality 


In den nächsten 30 Jahren werden knapp 10 Milliarden Menschen weltweit, zwei Drittel davon in Städten lebend, mit Nahrungsmitteln zu versorgen sein. Um als Stadt lebenswert zu bleiben, braucht es langfristige Alternativen zur konventionellen Lebensmittelproduktion und Lebensmittelvermittlung. Aufgabe der departure Challenge ist es zu untersuchen, wie die Lösungen von Kreativen aussehen und wie diese durch intelligente Konzepte sichtbar und umsetzbar zu machen sind.

1.500 Euro pro Projekt

Den ausgewählten Projekten der departure Challenge stehen für die Umsetzung ihres Projektes ein Budget von bis zu 1.500 Euro in Absprache mit dem kuratorischen Team der VIENNA DESIGN WEEK zur Verfügung.

Der Projektzeitraum für die Produktion und Umsetzung des Konzepts erstreckt sich von Mitte Mai bis 27. September 2018 und wird vom kuratorischen Team der VIENNA DESIGN WEEK unterstützt und begleitet.

Die finale Präsentation der Projekte wird im Zuge der VIENNA DESIGN WEEK 2018 vom 28. September bis 07. Oktober 2018 stattfinden.

Die VIENNA DESIGN WEEK bespielt in diesem Jahr das Sophienspital im Herzen des 7. Bezirks als Festivalzentrale. Die Location verfügt neben Indoor-Flächen auch über einen Outdoor- Bereich, in dem ab Juli eine Form der Nutzbarmachung möglich ist.
Die Bespielung des Sophienspitals bzw. der Festivalzentrale im In- und Outdoor-Bereich kann im Zuge der Projekteinreichungen berücksichtigt werden.


Ausschreibung departure challenge VDW 2018
© Maria Noisternig/ Kollektiv Fischka

© Maria Noisternig/ Kollektiv Fischka

Stadtarbeit


STADTARBEIT

WHAT IS STADTARBEIT?

Since its debut in 2012, with the support of the Erste Bank ExtraVALUE Sponsoring Programme, and in partnership with Caritas, Stadtarbeit has provided a crucial space for a growing dialogue and critical exchange on social issues and questions in a design context. Dedicated to experimenting with and intervening in the urban landscape of Vienna, Stadtarbeit transforms the focus district for ten days into a hub of urban exploration and social innovation. Stadtarbeit offers selected applicants the opportunity to participate in the festival with a social design project.

WHAT ARE WE OFFERING?
● A chance to present a Social Design project to a large, diverse audience at VIENNA DESIGN WEEK 2018.
● A grant of €1500 (including VAT) to realise your idea.
● Support in the organisation and implementation of your project.
● An opportunity to receive the Erste Bank ExtraVALUE Design Award 2018.

ERSTE BANK AND CARITAS ARE PARTNERS OF STADTARBEIT
The format Stadtarbeit for VIENNA DESIGN WEEK is supported by the ExtraVALUE Sponsoring Programme of Erste Bank. Caritas is also supported by the Erste Bank’s ExtraVALUE Sponsoring Programme.

HOW TO APPLY
1. Fill out the Contact Form (pdf below)
2. Complete a Project Proposal (pdf below)
3. Send it all here: stadtarbeit@viennadesignweek.at

Applications close 23 April 2018!


Information Stadtarbeit 2018 Deutsch
Fokusbezirk Stadtarbeit 2018 Deutsch
Projektantrag Stadtarbeit 2018 Deutsch
Kontaktformular Stadtarbeit 2018 Deutsch
Information Stadtarbeit 2018 English
Focus District Stadtarbeit 2018 English
Project Application Stadtarbeit 2018 English
© Kollektiv Fischka / Niko Havranek

© Kollektiv Fischka / Niko Havranek

Become a Programme Partner


National and international business enterprises, museums, institutions, galleries and design studios are invited to take the stage with temporary contributions as part of the ten-day festival.

Besides the curated formats, the programme partners make a major contribution to the diversity of the festival. During the last festivals approx. 60 programme partners per year were represented in different locations. Contributions cover the entire festival period or are planned as selective and accentuating events.

A a project idea, an experiment, an exhibition, a pop-up store, a performance, a workshop, an installation, a product presentation – we want all your ideas!

Registration deadline for programme partners is June 8, 2018.

If you are interested in taking part, we request you send us an outline of your concept. Our project manager of the Format Gabriel Roland (g.r@viennadesignweek.at) is available at all times to give you detailed information on the further basic conditions of organisation, content, and other questions.


Programmpartner Informationen 2018 (Deutsch)
Programmpartner Kurzinformationen 2018 (Deutsch)
Programme Partner Information 2018 (English)
Programme Partner Short Information 2018 (English)