Analog Sonntag

Analog Sonntag

Analog Sonntag versteht sich als Labor, Werkstatt, Spielzimmer und Ideenfabrik. Das oberste Anliegen des Kollektivs ist es, ohne digitale Hilfsmittel zu arbeiten: analog – mit den eigenen Händen und den uns umgebenden Materialien. Inspiration, Motivation und letztendlich der Spaß an der Sache zählen für Benedikt Fischer, Fabian Knöbl, PatrickMolnar und Sebastian Zimmerhackl zu den wesentlichen Faktoren ihrer Arbeit. Während der gemeinsamen Workshops versuchen sie, die alltägliche Sicht der Dinge durch Experimente und Aufgabenstellungen zu ändern und Zusammen-
hänge aufzubrechen – ihnen einen anderen Sinn beziehungsweise Unsinn zu geben. Den freiwilligen Verzicht auf digitale Hilfsmittel beschreibt das Designteam Analog Sonntag als gute Übung, um die eigene Wahrnehmung zu schärfen und eine willkommene Abwechslung zu Facebook und eindimensionalen Kanälen wie dem Fernsehen zu schaffen.

Analog Sonntag



facebook.com