Emanuel Gollob

Emanuel Gollob

Industriedesign

Emanuel Gollob, geboren 1991, ist selbstständiger Industriedesigner mit Basis in Wien. Ein wesentliches Element seiner Arbeiten ist der Einsatz technischer Innovationen. Diese nutzt er häufig in einer zweckentfremdeten und irritierenden Art und Weise. Ihm ist es ein Anliegen, technischen Fortschritt nicht partout zu kritisieren oder zu verherrlichen, sondern ihn einzig als mehrseitiges Werkzeug zur Gestaltung unserer Gegenwart und Zukunft zu sehen. An der Schnittstelle von Kunst, Technologie und Gesellschaft gewährt Emanuel Gollob in seinen transitdisziplinären Arbeiten Einblicke in alternative, auf aktuellen Entwicklungen basierende Gegenwarten.

Talk

WIE WIR DAS NICHTSTUN VERLERNEN UND WIEDER ERLERNEN

Aktualisieren des Postfachs alle fünf Minuten, Dopaminausstoß beim Abhaken von Checklisten und motorisches Scrollen am Screen, bis die U-Bahn kommt. Emanuel Gollob und Magdalena May sprechen über ihre neuroreaktiven Robotikinstallation DOING NOTHING WITH AI und das zunehmend erschwerte Nichtstun in einer Leistungsgesellschaft, in der ständige Erreichbarkeit erwartet und konstante Beschäftigung als Statussymbol angesehen wird. In einer multidisziplinären Auseinandersetzung entwickeln sie Ideen, wie Design als Interventionswerkzeug zur Anregung von mehr Nichtstun dienen könnte und vereinen als Start-up im Robotic Performance-Bereich psychologische, neurologische und gesellschaftliche Perspektiven. Geplant als Keynote mit offener Diskussionsrunde. DOING NOTHING WITH AI ist durch die Wirtschaftsagentur Wien gefördert.

Di 2.10., 19 Uhr
Festivalzentrale im ehemaligen Sophienspital

Emanuel Gollob
Kröllgasse 10–12, EG im Hof

1160 Wien
emanuelgollob.com