H.A.P.P.Y
© 2013, 3007, H.A.P.P.Y

H.A.P.P.Y & 3007

Seit 1993 bewegt das Kollektiv H.A.P.P.Y Wien. Was als House-Club begann, entwickelte sich rasch zum Kreativ-Pool mit wechselnden ProtagonistInnen und riesigem Output. Neben mehr als 400 „Happynings“ schuf die Gruppe um Mastermind Tomtschek (1968–2011) Fernsehen, Performances, zahlreiche Filme, Musical- und Theaterproduktionen. Neben der vor Live-Publikum aufgezeichneten TV-Serie „S.O.A.P.“ realisierte man zuletzt die soziale Skulptur „Kuchenloch“. Bereits zum 10-Jahres-Jubiläum erschien ein wunderbares H.A.P.P.Y-Buch: „Haare am Po Po, Yeah!“, das mehrere Designpreise erhielt und rasch vergriffen war. Nun war es Zeit für ein neues Werk. Wieder gemeinsam mit dem Wiener Designstudio 3007 entstand 2013 der aufwändig gestaltete Prachtband „Hapsi Apsi Pipsi Popsi Yipsi!“ (Czernin Verlag).