Robert Roth/Wiener Geflecht

Robert Roth/Wiener Geflecht

Nach mehreren Jahren der Ausübung seines eigentlichen Berufes entschied sich der Architekt Robert Roth, sein Hobby zum Beruf zu machen. Als einer von Wenigen beherrscht er die händische Fertigung des Wiener Geflechts, das ab der Biedermeierzeit und besonders durch Michael Thonet, der um 1850 nach Wien kam, eine weite Verbreitung bei Sitzmöbeln erfuhr. Seit seiner Gründung vor rund zehn Jahren bearbeitet der Wiener Betrieb Stühle und Sessel von Thonet, Kohn, Fischel, Marcel Breuer, Mies van der Rohe und Josef Hoffmann.

Robert Roth/Wiener Geflecht
Robert Roth/Wiener Geflecht

1100 Wien
sesselflechten.at