Review: 2018

Festivalzentrale

FESTIVALZENTRALE

Eine Stadtoase par excellence, ein bisher nicht zugängliches Areal mit umschlossener Parkanlage wird aus dem Dornröschenschlaf erweckt. In einer Sackgasse, die von der Dachterrasse bis zum denkmalgeschützten Gründerzeittrakt schier unendliche Möglichkeiten bereithält, fand die VIENNA DESIGN WEEK 2018 zehn Tage lange ihre Heimat. Sie wurde so ein Stück weit zur Wegbereiterin jenes Geländes, das zukünftig als Bildungs- und Wohncampus fungieren soll. Die Nachnutzung des zwischen 1879 und 1881 errichteten Sophienspitals gilt als größtes Stadtentwicklungsprojekt innerhalb des Gürtels im öffentlichen Eigentum. Ein von wunderschönem Baumbestand akzentuiertes Refugium, ein architektonisch aufregendes Ensemble, das seine letzte, sehenswerte Erweiterung in den späten 1990er-Jahren durch den Wiener Architekten Martin Kohlbauer erfuhr - ein Innenstadtidyll als Startpiste in neue Designgefilde!