MARCH GUT Commode
Dietmar Tollerian, MARCH GUT Commode

Ausstellung

Design-in-Residence Atelier

MARCH GUT

1.–10.10.2010

Das Designteam MARCH GUT (Christoph March und Marek Gut), wird das Atelier von Linz nach Wien verlegen um vor Ort zu entwerfen, zu gestalten, zu bauen. Dazu wird eine bestehende Räumlichkeit den persönlichen Bedürfnissen des Designalltages unterworfen. Der Raum wird durch eine fortwährende Adaption, Verfremdung und Umgestaltung bespielt. Die Möbel aus der neuen Serie „MARCH GUT“ dienen dabei als Arbeitsunterlage, als Sitzgelegenheit, als Aufbewahrungsort und bilden zum Teil das veränderliche Mobiliar des Residence-Ateliers. Auf Ideen und Konzeptionen wird situativ vor Ort eingegangen. Der Ausstellungsraum ist somit Arbeitsbereich, Designlabor und Experimentierfläche in einem. Das Residence Atelier wächst über den Ausstellungszeitraum, die BesucherInnen sind eingeladen das Treiben vor Ort zu beobachten, kritisch zu hinterfragen, zu dokumentieren und zu reflektieren. Entsprechende Tools werden zur Verfügung gestellt (Videokamera, Fotokamera, Blogeinträge, Gästebuch etc.).
Am Tag des „Cocktails“ des Residence Ateliers (7. Oktober) wird die Arbeit vor Ort beendet: bespielt mit neuen Entwürfen, Prototypen, Modellen, Videos, Wortmeldungen, Fotos u.v.m. beginnt ab 10. Oktober wieder der Abbau – das Residence Atelier löst sich auf, der Raum wird wieder seinem ursprünglichen Nutzen überlassen.