Programmpartner

Ausstellung

FRIENDLY ENEMY: DER JAPANKÖTERICH IM PAPIERLABOR

Re-generacija

30.9.–9.10.2016

Aus Feind wird Freund. Oder: Wie wir uns eine invasive Pflanzenart nutzbar machen können. In einer mobilen Präsentationseinheit präsentierte das slowenische Kollektiv Re-generacija Ergebnisse eines laufenden  Forschungsprozesses zur alternativen Zellulosefaserherstellung – von der Gewinnung des Japanknöterichs in und um Ljubljana bis hin zu  Laboranordnungen und Materialtests. Es erstaunt, wie weitreichend die potenziellen Einsatzgebiete der sandfarbenen, leicht krautig riechenden Faser sind. Beispiele wie Lampenschirme oder gefärbte Stoffe waren etwa in einer kleinen Schausammlung zu sehen. 
Und selbst vor den Eröffnungscocktails machte der essbare, für medizinische
Zwecke verwendbare Japanknöterich nicht halt.