Ottonie von Roeder

Stadtarbeit

Work in Progress

ARBEIT NACH DER ARBEIT

IDRV – Institute of Design Research Vienna

28.9.–7.10.2018

Was passiert, wenn Roboter und künstliche Intelligenzen unsere Arbeit übernehmen? Was würden wir der Technologie über unsere Arbeit beibringen? Und was ist es, das wir in Zukunft wirklich, wirklich machen möchten? Die Automatisierung unserer Arbeit zwingt uns, den Wert und die soziale Organisation von Arbeit zu überdenken. Gleichzeitig eröffnet sich damit das Potenzial eines zukunftsfähigen, kulturellen Wandels: From labor to work! Das IDRV – Institute of Design Research Vienna eröffnet gemeinsam mit der Designerin Ottonie von Roeder (Post-Labouratory) ein temporäres Büro, um die Arbeit prototypisch abzuschaffen und eine Zukunft ohne Arbeit zu visualisieren. Wie sieht der Roboter aus, der dich in Zukunft ersetzt? Die begleitende Installation kann täglich während der Öffnungszeiten des Festivals besichtigt werden.