11th Dimension

Virtual & Augmented Reality

Experience

DE PROFUNDIS

Adam Mickiewicz Institut

28.9.–7.10.2018

Kunst trifft Technologie – ein Dialog in der virtuellen Welt. Die Installation des polnischen Studios 11th Dimension gleicht einer immersiven Reise durch die künstlerische Vita des 2005 verstorbenen Malers Zdzisław Beksiński. Umgeben von atmosphärischer Musik und Raumgeräuschen durchstreifen die Anwenderinnen und Anwender aufsehenerregende und realistisch anmutende Sphären, tauchen in vier den ikonischen Werken des Künstlers nachempfundene surreale Welten ein. Die Experience wurde im März 2015 erstmals öffentlich präsentiert und war eine der ersten Virtual Reality-Anwendungen der Welt, die klassische Kunst mit virtueller Realität fusionierte. Eine Erfahrung, in deren Vordergrund der Vermittlungs- und Kunsterfahrungsgedanke steht.

Mitorganisiert vom Adam-Mickiewicz-Institut im Rahmen von POLSKA 100 - dem internationalen Kulturprogramm zum hundertjährigen Bestehen Polens, das die Unabhängigkeit wiedererlangte. 

Finanziert wird es aus Mitteln des Ministeriums für Kultur und Nationales Erbe im Rahmen des mehrjährigen Programms UNABHÄNGIGES POLEN für die Jahre 2017-2021.

www.culture.pl