VIENNA DESIGN WEEK / Kollektiv Fischka / Kramar
VIENNA DESIGN WEEK / Kollektiv Fischka / P. Jakob
VIENNA DESIGN WEEK / Kollektiv Fischka / P. Jakob
VIENNA DESIGN WEEK / Kollektiv Fischka / Kramar
VIENNA DESIGN WEEK / Kollektiv Fischka / Kramar
VIENNA DESIGN WEEK / Kollektiv Fischka / Kramar
VIENNA DESIGN WEEK / Kollektiv Fischka / Kramar
VIENNA DESIGN WEEK / Kollektiv Fischka / Kramar
VIENNA DESIGN WEEK / Kollektiv Fischka / Kramar
VIENNA DESIGN WEEK / Kollektiv Fischka / Kramar
VIENNA DESIGN WEEK / Kollektiv Fischka / Kramar
VIENNA DESIGN WEEK / Kollektiv Fischka / Kramar
VIENNA DESIGN WEEK / Kollektiv Fischka / Kramar
VIENNA DESIGN WEEK / Kollektiv Fischka / Kramar
VIENNA DESIGN WEEK / Kollektiv Fischka / Kramar
VIENNA DESIGN WEEK / Kollektiv Fischka / Kramar
VIENNA DESIGN WEEK / Kollektiv Fischka / Kramar
VIENNA DESIGN WEEK / Kollektiv Fischka / Kramar
VIENNA DESIGN WEEK / Kollektiv Fischka / Kramar
VIENNA DESIGN WEEK / Kollektiv Fischka / Kramar
VIENNA DESIGN WEEK / Kollektiv Fischka / Kramar
VIENNA DESIGN WEEK / Kollektiv Fischka / Kramar

Passionswege

Präsentation

KUENG CAPUTO

Etui Fialka

1.–4.10.2018

Etuis bewahren, was wertvoll ist. Als Metapher für zivilgesellschaftlichen Zusammenhalt erdachten KUENG CAPUTO mithilfe von Etui Fialka Schatullen, die mit Orden für jene gefüllt werden sollen, die sich mit der Rettung flüchtender Menschen verdient gemacht haben. Ganz im Sinne des kooperativen Wirkens stand dabei auch die Produktion der Abzeichen und Kassetten. So trafen die Schweizer Designerinnen Sarah Kueng und Lovis Caputo im Rahmen der Passionswege auf Friedrich Fialka III., der in seiner Werkstatt in der Schottenfeldgasse als Wiens letzter Meister seiner Zunft über Generationen weitergegebene Praktiken kultiviert. Diese ungewöhnliche Kombination an handwerklichen Fähigkeiten, die aus der Feintischlerei und der Buchbinderei kommen, sind ohne Frage ein Schatz an Wissen und Erfahrung – ein Schatz, den KUENG CAPUTO begierig hoben und so gemeinsam ein Signal pro Menschlichkeit setzten.