Programmpartner

Präsentation

PORZELLAN, DAS LEUCHTET

NEU/ZEUG

28.9.–7.10.2018

Einer der architektonisch außergewöhnlichsten Räume des Kohlbauer-Trakts im ehemaligen Sophienspitals war Rahmen für die mal spielerisch, mal opulent gehängte erste Kollektion von NEU/ZEUG, einem Designlabel für nachhaltig produzierte Lampen aus Oberösterreich, das auf die Kooperation der Designerinnen des Studios Lucy.D, Barbara Ambrosz und Karin Santorso, mit Beate Seckauer, Inhaberin der Porzellanmanufaktur Neuzeughammer, zurückgeht. Das modulare System „Pearls“, das Design, Manufaktur und 3-D-Druck buchstäblich aneinanderfädelt, ermöglicht die beliebige Kombination von verschiedenfarbigen Fassungen, Baldachinen und anderen Elementen. Wie sich diese Kombination von Ursprünglichem („Wenn ich schon am Land lebe, dann möchte ich Dinge herstellen, die mich inspirieren“, so Ambrosz) und neuen Herstellungsmöglichkeiten weiter fortspinnen lässt, war zudem in Form aktueller Experimente an den Wänden des Ausstellungsraumes zu sehen. In Summe nicht bloß ob der ausgestellten Serie eine wahre Perle in der Festivalzentrale!