Protest

Führung

STUDIO PROTEST: ÖFFENTLICHER RAUM FÜR (KREATIVEN) PROTEST

VIENNA DESIGN WEEK, Erwin K. Bauer

7.10.2018, 11 Uhr

Als Abschlussveranstaltung des STUDIO PROTEST lud dieser sinnbildliche Demonstrationszug zu einer gemeinsamen Suche nach öffentlichem Raum für Protest ein. Wo bietet die Stadt Möglichkeiten zum kreativen Widerstand? An welchen Orten wird protestiert? Welche Formen von Protest wenden sich gegen die Kommerzialisierung und Vereinheitlichung des öffentlichen Raumes? Diese Fragen waren der Antrieb für eine gemeinsame Radtour, bei der das Thema Protest aus unterschiedlichen Blickwinkeln von kreativen Widerständigen und Urbanismusexpertinnen und -experten diskutiert und an verschiedenen Stationen – von Parlament über Heldenplatz bis Donaukanal – gemeinsam

erforscht wurde. Den Abschluss der Radtour bildete ein performatives Stadtbesetzungspicknick