Studio Rygalik

Passionswege

Präsentation

STUDIO RYGALIK

STUDIO RYGALIK, Jarosinski & Vaugoin

28.9.–6.10.2018

Die Geburt eines Kindes zählt unumstritten zu den schönsten Dingen im Leben. Dass die Vorbereitung auf eine solche in beiden Familien dieses Passionswege-Zweigespanns mit der Teilnahme am Festival zusammenfiel, war zwar nicht beabsichtigt, ein schöner und freudiger Zufall war es aber allemal. Es kam also nicht von ungefähr, dass Jean-Paul Vaugoin, Inhaber der 1847 gegründeten Wiener Traditionssilberschmiede, und das renommierte polnische Designduo Gosia und Tomek Rygalik just diesen Umstand zum Leitthema ihres gemeinsamen Projekts machten und das Weitergeben von Methoden, Traditionen und Werten – sei es als Familie oder als Unternehmen – ins Zentrum ihrer funktionalen Besteckserie rückten: ein Neugeborenes zweier Festivalsympathieträger, zur Welt gebracht mit den althergebrachten Mitteln des Neubauer Handwerksbetriebes. Eine persönliche Geschichte, die mit jener seiner Protagonistinnen und Protagonisten anzustecken vermochte.