Emanuel Gollob

Virtual & Augmented Reality

Experience

TEASER: DOING NOTHING WITH AI – EINE NEUROREAKTIVE ROBOTIKINSTALLATION

Emanuel Gollob

28.9.–7.10.2018

Einer der Stars im Kenyon-Pavillon: ein Roboter im Schaumstoffkostüm mit wippendem Haarschopf, der dem oftmals verpönten Nichtstun Ausdruck verleiht. Mit seiner Installation verknüpfte Emanuel Gollob verschiedenste Bereiche vom Default Mode-Netzwerk im menschlichen Gehirn über Machine Learning bis hin zu robotischen Choreografien und versuchte so, dem Zustand der absoluten Inaktivität im menschlichen Gehirn gerecht zu werden. Gemeinsam mit Magdalena May arbeitet Gollob an der Schaffung von Raum für Inaktivität und Introspektion – in diesem Fall eine Installation, die als ausdruckstänzersicher Kommentar zum Nichtstun, als robotisches Statement zu einem heute vorherrschenden Habitus des ständigen Aktivseins verstanden werden darf.