VIENNA DESIGN WEEK / Gabriel Roland
VIENNA DESIGN WEEK / Auböck + Kárász
VIENNA DESIGN WEEK / Kollektiv Fischka / Kramar
VIENNA DESIGN WEEK / Kollektiv Fischka / Kramar
VIENNA DESIGN WEEK / Kollektiv Fischka / Kramar
VIENNA DESIGN WEEK / Kollektiv Fischka / Kramar
VIENNA DESIGN WEEK / Kollektiv Fischka / Kramar
VIENNA DESIGN WEEK / Kollektiv Fischka / Kramar
VIENNA DESIGN WEEK / Kollektiv Fischka / Kramar
VIENNA DESIGN WEEK / Kollektiv Fischka / Kramar
VIENNA DESIGN WEEK / Kollektiv Fischka / Kramar
VIENNA DESIGN WEEK / Kollektiv Fischka / Kramar
VIENNA DESIGN WEEK / Kollektiv Fischka / Kramar
VIENNA DESIGN WEEK / Kollektiv Fischka / Kramar
VIENNA DESIGN WEEK / Kollektiv Fischka / Kramar
VIENNA DESIGN WEEK / Kollektiv Fischka / Kramar
VIENNA DESIGN WEEK / Kollektiv Fischka / Kramar

Programmpartner

Ausstellung

VIENNA DESIGN GARDEN

bellaflora, VIENNA DESIGN WEEK, Auböck + Kárász

28.9.–7.10.2018

Die poetische Installation als Szenerie eines Abschiedsfest war das i-Tüpfelchen eines jeden Festivalbesuchs. In Zusammenarbeit mit dem renommierten Landschaftsarchitekturbüro von Maria Auböck und Janos Kárász sowie dem Gartenfachhandel bellaflora entstand unter der Ägide der VIENNA DESIGN WEEK auf der spektakulären Dachterrasse der Festivalzentrale im ehemaligen Sophienspital ein Setting, das sich mit dem Ineinander von Stadtnatur und Gestaltung befasste. Ausgerichtet am Raster des Gebäudes entspann sich ein Dialog zwischen der um sich greifenden Natur der verhüllten Beete, den sanft im Wind schaukelnden Kulturpflanzen und den umherhopsenden silbernen Gymnastikbällen. Eine skulpturale Betrachtung, der die Anmut eines Bergpanoramas innewohnte, um der Architektur Martin Kohlbauers Lebewohl zu sagen.