ovos

Virtual & Augmented Reality

Experience

VIRTUAL PAIDIA

ovos media

28.9.–7.10.2018

Geht es nach dem Paidia-Konzept, ist es ein Kinderspiel, neue Welten zu erkunden – in diesem Fall virtuelle. Denn schon als Kinder haben wir die Welt erschlossen, indem wir uns neue Aspekte durch das Ausprobieren begreiflich gemacht haben. Mit der technisch akkurat umgesetzten Gaminganwendung von Vivien Schreiber und Jörg Hofstätter, VIRTUAL PAIDIA, erforschten Spielerinnen und Spieler mit den eigenen Händen Interaktionsmöglichkeiten in der virtuellen Realität, sammelten Farben, zeichneten mit zusammengepresstem Daumen und Zeigefinger im Raum und erweckten die Welt um sich so zum Leben. Die Anwendung war so niederschwellig, intuitiv und erquickend, dass es ganz und gar nicht erstaunte, welch großer Beliebtheit sie sich bei Jung und Alt erfreute. In diesem Sinne: Daumen (und Zeigefinger) hoch für eines der Highlights im Kenyon-Pavillon!