VIENNA DESIGN WEEK/Kollektiv Fischka/Kramar
VIENNA DESIGN WEEK/Kollektiv Fischka/Kramar
VIENNA DESIGN WEEK/Kollektiv Fischka/Kramar
VIENNA DESIGN WEEK/Kollektiv Fischka/Kramar
VIENNA DESIGN WEEK/Kollektiv Fischka/Kramar
VIENNA DESIGN WEEK/Kollektiv Fischka/Kramar
VIENNA DESIGN WEEK/Kollektiv Fischka/Kramar
VIENNA DESIGN WEEK/Kollektiv Fischka/Kramar
VIENNA DESIGN WEEK/Kollektiv Fischka/Kramar

Programmpartner

Führung

MAGISCHE MOMENTAUFNAHMEN IM ÖFFENTLICHEN RAUM

Vinylograph

25.–27.9.2020

Aus dem Studio (SSTR6) in die Werkstatt (Kunst- und Räderwerk) in die Welt: Der Vinylograph zog seine Kreise und war im Rahmen der VIENNA DESIGN WEEK 2020 an zwei Standorten zu sehen! 

Natascha Muhic und Christoph Freidörfer erzeugen, arrangieren und produzieren mit ihrem Vinylographen seit 2014 Schallplattenunikate in Wien. Mittels Schallplattenschneideautomat werden dafür Tonspuren, beispielsweise Musik- oder Sprachaufnahmen, in Echtzeit und inklusive aller Umgebungsgeräusche in 7-Inch-Vinyl geschnitten. Bei einer Spezialführungen durch die Werkstatt im Rahmen der VIENNA DESIGN WEEK konnte man das neueste Projekt der beiden Kunstschaffenden in der Entstehung bewundern — den Studio-Vinylographen. Bald wird man eine Kabine (sie steht momentan im Hinterhof der Werkstatt) im öffentlichen Raum betreten und darin spontan ein Audiokunstwerk produzieren und mitnehmen können. In der Werkstatt erklärte Freidörfer die Entstehung des Mini-Tonstudios Schritt für Schritt und demonstrierte den noch nicht eingebauten Schneideautomaten. Der Apparatur, deren Schneidekopf im Moment noch von einem Bleistift vertreten wird, wird man bald während der eigenen Live-Aufnahme in der Kabine bei der Arbeit zuschauen können. 

vinylograph.at