VIENNA DESIGN WEEK/Kollektiv Fischka/Kramar
VIENNA DESIGN WEEK/Kollektiv Fischka/Kramar
VIENNA DESIGN WEEK/Kollektiv Fischka/Kramar
VIENNA DESIGN WEEK/Kollektiv Fischka/Kramar
VIENNA DESIGN WEEK/Kollektiv Fischka/Kramar
VIENNA DESIGN WEEK/Kollektiv Fischka/Kramar
VIENNA DESIGN WEEK/Kollektiv Fischka/Kramar
VIENNA DESIGN WEEK/Kollektiv Fischka/Kramar
VIENNA DESIGN WEEK/Kollektiv Fischka/Kramar
Magdalena Gruber/Valentina Walderdorff
Nedim Husicic

Programmpartner

Präsentation

ERNEUERN STATT WEGWERFEN

Neuvermoebelt

24.9.–2.10.2021

Neuvermoebelt individualisiert und erneuert alte Küchen, Kleiderschränke oder Sideboards. Das Hauptaugenmerk dieses (Um-)Gestaltungsprozesses liegt auf Ikea-Möbeln. Das Ziel: mit den Alltagsobjekten auch ihre jeweilige Geschichte zu bewahren und so – dem Zeitgeist entsprechend – persönlichen Mehrwert schaffen. Auf einer ideologischen Ebene fahndet Neuvermoebelt eingedenk eines aktuell zu beobachtenden Paradigmenwechsels im Umgang mit unserer Umwelt und unseren Ressourcen nach alternativen Ideen, um Alleinstellungsmerkmale in einer globalisierten Welt zu schaffen. Dabei rückt vor allem die Bereitschaft zu Selbsteinschränkung, Konsumkritik und zeitkonformem Umweltbewusstsein in den Vordergrund. Einfacher gesprochen: Bei Neuvermoebelt wird die Wegwerfgesellschaft einmal richtig vermöbelt.


Küchenperformance: So 26.9., 14–18 Uhr
Im Setting eines 1970er-Jahre-Küchenshowrooms veranstaltete Neuvermoebelt eine Performance mit Livemusik und Catering. Die Künstler*innen Martina und Karli kochen, schnipseln, quatschen, streiten – und interagieren mit Mobiliar und Besucher*innen.