VIENNA DESIGN WEEK/Kollektiv Fischka/Philipp Podesser
VIENNA DESIGN WEEK/Kollektiv Fischka/Philipp Podesser
VIENNA DESIGN WEEK/Kollektiv Fischka/Philipp Podesser
VIENNA DESIGN WEEK/Kollektiv Fischka/Philipp Podesser
VIENNA DESIGN WEEK/Kollektiv Fischka/Philipp Podesser
VIENNA DESIGN WEEK/Kollektiv Fischka/Philipp Podesser
IP Group (Identity Problem Group)
IP Group (Identity Problem Group)
IP Group (Identity Problem Group)
IP Group (Identity Problem Group)

Programmpartner

Experience

IP GROUP: LUMEN

Centrum Technologii Audiowizualnych (CeTA), IP Group (Identity Problem Group)

29.9.–1.10.2021

Das interaktive und immersive Environment der IP Group (Identity Problem Group) basiert auf dem Roman „Solaris“ von Stanisław Lem und versteht sich als kognitives Experiment, das mittels unterschiedlicher Lichtstrahlen Wahrnehmungsillusionen hervorrufen und so den eindrücklichen synästhetischen Schilderungen von Phänomenen auf einem fremden Planeten nachspüren soll. Wer LUMEN betritt, bereist einen Gefühlsraum zwischen physischem, realem, virtuellem und imaginärem Erleben. Kurz: Die multidimensionale Installation stößt sensorische Erfahrung an. Das Projekt wird vom Audiovisual Technology Center und der Kunsttankstelle Ottakring organisiert und vom Ministerium für Kultur, nationales Erbe und Sport der Republik Polen finanziert. Die Künstler*innen sind täglich ab 18 Uhr anwesend.

Ausstellung im Rahmen von MUSAO bis 16.10.