VIENNA DESIGN WEEK/Kollektiv Fischka/Niko Havranek
VIENNA DESIGN WEEK/Kollektiv Fischka/Niko Havranek
VIENNA DESIGN WEEK/Kollektiv Fischka/Niko Havranek
VIENNA DESIGN WEEK/Kollektiv Fischka/Niko Havranek
VIENNA DESIGN WEEK/Kollektiv Fischka/Niko Havranek
VIENNA DESIGN WEEK/Kollektiv Fischka/Niko Havranek
VIENNA DESIGN WEEK/Kollektiv Fischka/Niko Havranek
VIENNA DESIGN WEEK/Kollektiv Fischka/Niko Havranek
Martin Feiersinger

Programmpartner

Ausstellung

MARTIN FEIERSINGER: DIAGONALQUERUNG

rauminhalt_harald bichler space & content

24.9.–2.10.2021

Hocker mit sieben Beinen, von der Decke hängende Polyeder, Modelle von Gartenpavillons – Martin Feiersingers Auseinandersetzung mit Geometrie und Raum kennt viele Resultate. Warum finden sich bei Leonardo da Vincis göttlichen Proportionen nur so viele irrationale Körper? Und welche Räume lassen sich in der Verschränkung von platonischen Körpern erzeugen? Feiersingers Installation bewegt sich zwischen diesen Fragen – mal ganz konkret auf das Grundbedürfnis des Sitzens gerichtet, mal mathematisch abstrakt, frei von Maßstab und Nutzen und dann wiederum der Architektur zugekehrt, in der Spielart von Pavillons, Lusthäusern und Follys. Der Ausstellungstitel lässt dabei auf eine Arbeits- und Denkweise beziehungsweise eine Liebe zur Geometrie schließen, die sich in alle Richtungen durchqueren lässt – als angewandte Kunst in Mischformen und Manierismen genauso wie in ihrer schwerelosen Idealform.


Führungen mit Martin Feiersinger: Sa 25.9., 11+14 Uhr