VIENNA DESIGN WEEK/Kollektiv Fischka/Stefanie Freynschlag
VIENNA DESIGN WEEK/Kollektiv Fischka/Stefanie Freynschlag
Tobias Revell
Cristian Anutoiu
iheartblob
Margarete Jahrmann, Thomas Wagensommerer und Louise Linsenbolz
Tobis Revell
Valerie Messini

Spezial

Ausstellung

MEETING ROOM – NEU

VIENNA DESIGN WEEK, CIVA

24.9.–3.10.2021

Die Covid-19-Pandemie hat nicht nur unser soziales Verhalten – zumindest vorübergehend – verändert, sondern auch die Orte, an denen wir einander begegnen. Abstandhalter, Hygienebarrieren und Eintrittsbeschränkungen strukturierten den physischen Raum neu. Auf einen Schlag verwandelte sich außerdem eine Technologie, deren Siegeszug uns die Science Fiction schon lange verheißen hatte, von der Notlösung zum Standard: die Videotelefonie. Mit ihrer plötzlichen Omnipräsenz im beruflichen wie privaten Alltag musste hastig ein sozialer Rahmen zur Orientierung in diesem neuen Medium entwickelt werden. Ein kurioses Detail dieses Umzugs ins Digitale sind die virtuellen Hintergründe, deren Einsatz viele Videokonferenzplattformen ermöglichen. Über die sorgfältig zusammengestellte Bücherwand hinaus fügen sie der Videokommunikation eine weitere Ebene hinzu oder verbergen auf glitchende Weise unaufgeräumte Wohnungen.

Um den Festivalbesucher*innen neue Möglichkeiten der Repräsentation im virtuellen Raum zu geben, haben CIVA und VIENNA DESIGN WEEK gemeinsam fünf virtuelle Architekturen in Auftrag gegeben, die in der Festivalzentrale ausgestellt und zum freien Download verfügbar sind.

Mit Arbeiten von: Tobias Revell, Valerie Messini, iheartblob, Margarete Jahrmann, Thomas Wagensommerer und Louise Linsenbolz, Cristian Anutoiu

Hier können Sie die Hintergründe downloaden:

Tobias Revell KLICK

Valerie Messini KLICK

iheartblob KLICK

Margarete Jahrmann, Thomas Wagensommerer und Louise Linsenbolz KLICK

Cristian Anutoiu KLICK