VIENNA DESIGN WEEK/Kollektiv Fischka/Kramar
VIENNA DESIGN WEEK/Kollektiv Fischka/Niko Havranek
VIENNA DESIGN WEEK/Kollektiv Fischka/Niko Havranek
VIENNA DESIGN WEEK/Kollektiv Fischka/Niko Havranek
VIENNA DESIGN WEEK/Kollektiv Fischka/Niko Havranek
VIENNA DESIGN WEEK/Kollektiv Fischka/Niko Havranek
VIENNA DESIGN WEEK/Kollektiv Fischka/Kramar
VIENNA DESIGN WEEK/Kollektiv Fischka/Niko Havranek
VIENNA DESIGN WEEK/Kollektiv Fischka/Niko Havranek
VIENNA DESIGN WEEK/Kollektiv Fischka/Kramar
Vibrant Fields

Programmpartner

Installation

VIBRANT 01: VERSATILITY

Vibrant Fields, TU Wien, Forschungsbereich für interdisziplinäre Tragwerksplanung und Ingenieurholzbau (ITI), Universität für angewandte Kunst Wien

24.9.–3.10.2021

Das Forschungsprojekt Vibrant Fields – angesiedelt in der Abteilung für Energiedesign der Universität für angewandte Kunst und unterstützt im Rahmen des PEEK-Programmes des Wissenschaftsfonds (FWF) – untersucht den Klimawandel mit künstlerischen Mitteln. Gemeinsam mit der Abteilung für Tragwerksplanung und Ingenieurholzbau der TU Wien präsentiert das Projektteam von Vibrant Fields bei der VIENNA DESIGN WEEK eine Installation, die die Vergänglichkeit von Energie und die Vielseitigkeit von Material begreiflich machen soll. Ein konstruierter Mikrokosmos bildet dabei unterschiedliche Klimazonen ab und versucht, die Interaktion von Mensch und gebauter Umgebung zu imitieren. Die ausgestellten Wachsstrukturen reagieren auf Klimaveränderung und zeigen so einen Designansatz, dem ein fortwährend veränderliches, unstetes System innewohnt.