VIENNA DESIGN WEEK/Kollektiv Fischka/Philipp Podesser
VIENNA DESIGN WEEK/Kollektiv Fischka/Philipp Podesser
VIENNA DESIGN WEEK/Kollektiv Fischka/Niko Havranek
VIENNA DESIGN WEEK/Kollektiv Fischka/Niko Havranek
VIENNA DESIGN WEEK/Kollektiv Fischka/Kramar
VIENNA DESIGN WEEK/Kollektiv Fischka/Kramar
VIENNA DESIGN WEEK/Kollektiv Fischka/Kramar
Kathrin Gollackner

Programmpartner

Präsentation

WASTE WARE – PRODUCTS MADE FROM FOOD WASTE

Studio Barbara Gollackner, Peter König

24.9.–3.10.2021

90 Millionen Tonnen Lebensmittel landen in Europa jährlich im Müll. 26 weitere Millionen Tonnen fallen im gleichen Zeitraum außerdem durch Einweggeschirr an. Ausgehend von der Annahme, dass zukünftig jeder Haushalt über einen eigenen 3-D-Drucker verfügen wird, ergründen Barbara Gollackner und Peter König die Potenziale von Food Waste als organisches Druckmaterial. Wie können Endverbraucher*innen Lebensmittelabfälle – als größte Produzent*in derselben – sinnvoll nutzen? Welche neuen Materialien können in diesem Szenario entstehen? Altes Brot (Österreichs Food Waste #1) wird hier zu kleinen Löffeln, weichgewordene Karotten zu Blumentöpfchen – und die VIENNA DESIGN WEEK so zum Experimentierfeld für 3-D-gedruckte Nachhaltigkeit.