Johanna Pichlbauer

Special

Ausstellung

ENTFERNTE FREUNDE: TEXTIL UND KERAMIK

27.9.–6.10.2019

Die einen sind hart und fragil, die anderen weich und flexibel. Die einen sind tagtäglich in intimster Nähe zu unseren Körpern, den anderen vertrauen wir unsere wertvollen Lebensmittel an. Beide sind prototypische Ergebnisse des werkzeugverwendenden, kulturschaffenden Menschen. Sie sind definierende Einflüsse und Ausdruck seiner Entwicklung zugleich. Das Verbinden von Fasern zu Strängen und in weiterer Folge zu Flächen gehört genauso wie das Brennen von Erde zu haltbaren Gegenständen zu jenen technischen Möglichkeiten, die Material unmittelbar in materielle Kultur umwandeln. Patriarchaler Konsens aber ist es, die Welt mittels Stein und Metall zu gestalten. Textilien und Keramiken werden so immer wieder in die häusliche, oberflächlich-dekorative Ecke gedrängt. Zeitgenössische Designschaffende versuchen, dieses Stigma abzuschütteln. Ohne den Kontakt zu Materialität und Geschichte zu verlieren, loten sie die Möglichkeiten von textilen und keramischen Methoden neu aus.


Kuratiert von Gabriel Roland.


Mit Arbeiten von: Onka Allmayer-Beck, Hanna Burkart,
Ganit Goldstein, Minni Havas, Laura Itkonen, Marie
Janssen, Irene Posch, Selina Reiterer, Jule Waibel,
Lisa Wolf