Ville Kokkonen

Passionswege

Präsentation

VILLE KOKKONEN

mit J. & L. Lobmeyr

J. & L. Lobmeyr, Ville Kokkonen

27.9.–5.10.2019

Wer an Glas denkt, muss auch an Licht denken. Nirgendwo ist das augenscheinlicher als bei J. & L. Lobmeyr. Denn dort bricht sich das Licht nicht bloß in den zahllosen Facetten der Kristallluster, sondern spielt auch auf der Oberfläche des quasi substanzlosen Musselinglases. Kurz: Die handwerkliche Meisterschaft der J. & L. Lobmeyr-Werkstätte hilft, das Licht einzufangen. Ist es ein Zufall, dass auch ein Land wie Finnland, wo Sonnenlicht eine wertvolle Ressource ist, ebenso für seine Glasherstellung berühmt ist? Auch die Tageslichtlampe, die Ville Kokkonen, einer der profiliertesten Industriedesigner des nordischen Landes, für Artek entworfen hat, ist in vielen finnischen Haushalten zu finden. Wie Kokkonen abseits der Nüchternheit, für die seine Heimat so bekannt ist, mit dem Überschwang handwerklicher  Möglichkeiten bei J. & L. Lobmeyr umzugehen weiß, zeigen die diesjährigen Passionswege. Gemeinsam begeben sich Designer und Manufaktur auf die Suche nach dem Licht – sowohl im massiven Block als auch in der zarten Blase aus Glas.