Rado Star Prize 2013: Megumi Ito
Kollektiv Fischka, Rado Star Prize 2013: Megumi Ito

JAPAN MANGA von Megumi Ito

Rado Star Prize Austria 2013: JAPAN MANGA von Megumi Ito

Ausstellungsdauer: bis 14.4.2013
Ort: Rado Store, Kärntner Straße 18, 1010 Wien

In JAPAN MANGA thematisiert die Japanerin mit österreichischen Wurzeln die gegensätzlichen Bilder, die wir von Japan und vor allem dessen Designwelt haben. Da ist auf der einen Seite die bedingungslose Schlichtheit und Einfachheit in Worten, Bildern und Werken und auf der anderen Seite eine chaotische, verspielte, kitschige Illusionswelt, die gleichwertig das heutige Japan spiegelt. Megumi Ito nimmt dieses Paradoxon als Herausforderung an und setzt die fühlbare Spannung mit
JAPAN MANGA gekonnt um.

Megumi Ito zu ihrer Idee: „Ich komme aus Japan und sehe die ungeheuren Unterschiede zwischen meiner Welt hier in Österreich, in Europa, und meiner japanischen Heimat. Der Kontrast ist unglaublich groß und ich finde es spannend, dass ich in beiden Welten und Kulturen leben darf. Ich liebe beides, aber ich fühle, dass es unmöglich ist, beides zusammen zu mischen."

Ihre Installation versucht es dennoch und bringt solcherart frischen Wind und einen spielerischen Eyecatcher ins Zentrum.

Megumi Ito wurde in Deutschland geboren und wuchs in der altjapanischen Stadt Kamakura auf. Anfang der 90iger Jahre kam sie nach Europa zurück, um in Wien an der Universität für angewandte Kunst Textildesign zu studieren. Ito lebt und arbeitet in Wien. In ihrer Arbeit konzentriert sie sich auf Licht- und Beleuchtungsdesign und Einrichtungsgestaltung. „Das Wichtigste an meiner Arbeit ist, das Spiel zwischen Licht und Schatten darzustellen", sagt Megumi Ito.

Das Projekt JAPAN MANGA ist die dritte Installation des Rado Star Prize Austria Wettbewerbes, bei dem von Jänner bis August 2013 ausgewählte Designer jeden Monat die Möglichkeit bekommen, ihre Installationen zu präsentieren. Mit dem Rado Star Prize lädt Rado begabte Designer ein, das Markencredo umzusetzen, welches darauf ausgerichtet ist, vorstellbare Ideen Wirklichkeit werden zu lassen. Im Oktober 2013 wird das innovativste und visionärste Projekt mit dem Rado Star Prize Austria 2013 ausgezeichnet. Showroom dieses Wettbewerbes ist der Rado Store in der Wiener Kärntner Straße, welche zu den prestigeträchtigsten und lebendigsten Fußgängerzonen Wiens zählt.