Niko Havranek

Kulturverein Kopfhoch

Der Kulturverein Kopfhoch, der sich vorrangig mit dem Thema Stadt und ihrem differenzierten Wesen beschäftigt, versteht sich als breit aufgestellter Zusammenschluss von Menschen mit gestalterisch-architektonischem Hintergrund. Der Fokus des Kollektivs liegt auf der Wahrnehmung und den daraus resultierenden Handlungen im öffentlichen Raum – ein thematisches Spektrum, das mittels Aktionen, performativen Ereignissen, theoretischen Arbeiten, Wettbewerbsteilnahmen oder Diskussionen abgedeckt und frei verhandelt wird. Generelle Kategorisierungen und dogmatische Reflexe sollen dabei stets vermieden werden – vielmehr wird die Selbsterfahrung und der Handlungswille als Vehikel zur Neuerfahrung dessen gesehen, was die Stadt und ihre Reibungsflächen ausmacht.

Team: Matthias Garzon-Lapierre, Alexander Gotter, Anna Hagen, Niko Havranek, Sebastian Hofer, Norah Joskowitz, Nils Lütke und Andreas Wiesenhofer.

Kulturverein Kopfhoch
Gumpendorferstraße 51/41–42

1060
atelierkopfhoch.com