Michal Froněk and Jan Němeček
Kristina Hrabětová, Michal Froněk and Jan Němeček

Studio Olgoj Chorchoj

Das Studio Olgoj Chorchoj wurde 1990 während eines Workshop des Vitra Design Museum gegründet. Zu diesem Zeitpunkt waren Michal Froněk (1966) und Jan Němeček (1963) beide Studenten der Kunstakademie in Prag und in ihren ersten Projekten setzten sich die beiden vor allem mit experimentellen Sitzgelegenheiten und Interieurkonzepten auseinander. Anfangs umfassten die Arbeiten des Studios eine weite Brandbeite an Projekten, von lichtspendenden Ready-Made-Objekten über Glasvasen, Porzellansets und Titanschmuck bis hin zu architektonischen Projekten. Einheitlich nahmen all diese Projekte allerdings Bezug auf die Technologie und natürliche Materialien. Zu einigen der wichtigsten Projekte ihrer Studiogeschichte zählen „Škoda tables“, Möbel aus Sperrholz, die in Kampagnen von Paul Smith zum Einsatz kamen, und das Design der Biergläser für Pilsner-Urquell die 2005 von Rastal produziert wurden.
Ein weiterer wichtiger Teil ihrer Arbeit ist Interieurdesign , sowie die Rekonstruktion von historischen Objekten und industriellen Gebäuden. Im Laufe der letzten Jahre spezialisierten Olgoj Chorchoj sich allerdings auf ihre Arbeit mit Glas und stellten ihre Glasdesigns unter anderem in der Gandy Gallery, der Moss Gallery und dem Metropolitan Museum of Art in New, sowie in der Vessel Gallery in London, aus.
Michal Froněk und Jan Němeček sind Leiter des Ateliers für Designprodukte an der Kunstakadamie in Prag.

Studio Olgoj Chorchoj
Libensky ostrov 1555

180 00 Prag
olgojchorchoj.cz