TeleAgriCulture, Julian Stadon

Urban Food & Design

The New Local

CIRCULAR FOOD PRODUCTION – A HOME AQUAPONICS KIT

TeleAgriCulture

  • 25.9.–4.10.2020, 11–20 Uhr
  • Cocktail: 26.9.2020, 17–20 Uhr
  • Finissage: 4.10.2020, 17–20 Uhr

Festivalzentrale im Amtshaus Theresienbadgasse

12., Theresienbadgasse 3

Die Initiative TeleAgriCulture richtet sich an Künstlerinnen, Designer, Landwirte und Bastlerinnen und versteht sich als offenes Communityprojekt. Neben Informationen und der Möglichkeit des Austausches zum Thema der nachhaltigen urbanen Lebensmittelproduktion („Put the culture back into agriculture!“) bietet die crowd- und cloudbasierte Plattform außerdem individualisierte Sensing Kits mit begleitenden Apps für zuhause an. Im Rahmen der VIENNA DESIGN WEEK zeigt das Projekt einen solchen aquaponischen Baukasten, der sich für die wissenschaftliche Datenerhebung genauso wie für spielerische und kreative Anwendungen eignet. Aquaponik bezeichnet ein Verfahren, das Techniken der Aufzucht von Fischen in Aquakultur und der Kultivierung von Nutzpflanzen mittels Hydrokultur verbindet. In Hands-on-Workshops sind Festivalbesucherinnen und -besucher eingeladen, mehr über die Technik, das Setup und die kreativen Anwendungsmöglichkeiten der Kreislaufanlage zu erfahren. Das Projekt wird in Kooperation mit V2 und GMIAS umgesetzt.