The Department

Stadtarbeit

Work in Progress

EXPO – EXCHANGE POTENTIALS

The Department (TD)

  • 16.–24.9.2022, 9–19 Uhr
  • EXPO tour 1: 17.9.2022, 11–12.30 Uhr
  • EXPO tour 2: 21.9.2022, 13–14.30 Uhr
  • EXPO tour 3: 23.9.2022, 16–17.30 Uhr
  • EXPO Eröffnungszeremonie: Begrüßung durch den Bezirksvorsteher von Mariahilf, Markus Rumelhart: 17.9.2022, 10.45 Uhr

The Department (TD)

6., Kurt-Pint-Platz

35

Willkommen bei der EXPO! Mit seiner Intervention erklärt The Department (TD) den 6. Wiener Gemeindebezirk kurzerhand zum Weltausstellungsgelände, auf dem Geschäfte, Dienstleistungsbetriebe und Institutionen als wirtschaftliches und soziales Bindeglied von Mariahilf präsentiert werden. Eine Karte des EXPO-Geländes führt Passant*innen und Besucher*innen durch das Viertel und zu den jeweiligen Aussteller*innen. An drei Tagen werden zudem von Bewohner*innen kuratierte Spaziergänge durch die Nachbarschaft angeboten. Ansinnen des Projektes EXPO – EXCHANGE POTENTIALS ist außer dem Austausch von Waren zuvorderst auch jener von Information, Begeisterung und Interessen. So findet mit den Mitteln des Designs ein Perspektivenwechsel statt, der das Verhältnis von globaler und hyperlokaler Relevanz auf den Kopf stellt.

Die Öffnungszeiten entsprechen jenen der Pavillons (an der EXPO teilnehmende Geschäfte, Clubs, Werkstätten und Institutionen). Die Karte des EXPO-Geländes ist in den Festivalzentralen der VIENNA DESIGN WEEK erhältlich. 

Anmeldung unter expo@the-department.eu 

EXPO Eröffnungszeremonie: 17.09.2022, 10:45 Uhr
Begrüßung durch den Bezirksvorsteher von Mariahilf, Markus Rumelhart


Tour A – Der Spielende Mensch

Diese Tour beginnt bei ‚Memoba‘, Österreichs ältestem Laden für Modelleisenbahnen in der Ägidigasse. Weiter geht’s zu ‚SpielRaum‘ und ‚Planet Harry‘ zweier Fachgeschäfte für Spiele, bei denen man in neue Universen eintauchen kann. Abschließend geht’s zum ‚Bücher Ernst‘ mit seinem faszinierenden Labyrinth aus Büchern um schließlich im ‚Tokyo Boom‘ zu landen, einem Lokal, das sich nicht nur der japanischen Küche, sondern auch seiner Popkultur verschrieben hat.

Diese Tour gibt einen Einblick in die Welt der kleinen Freuden, die oft gleich um die Ecke liegen. Warum nach Übersee fliegen, wenn Fantastisches so nah liegt.

Termin: Sa 17.9.; 11:00

Ausgangspunkt: Kurt-Pint-Platz

Mitwirkende: Bücher Ernst - Memoba Modelleisenbahnen – SpielRaum – Planet Harry – Tokyo Boom


Tour B – Kunst & Klassik

Gleich zu Beginn dieser Tour gibt es einen Kaffee beim ‚PensionistInnenklub Mariahilf‘. Weiter geht’s unter anderem bei einem Besuch bei ‚schulteswien‘, einer Kunststoffverarbeitungswerkstätte die vorwiegend mit KünstlerInnen zusammenarbeitet.  Bei ‚Feurich Klaviermanufaktur‘ wird erklärt wie ein Klavier entsteht und ‚Galerie KRAS‘ gibt Einblick in die reiche Kunstwelt rund um die Stumpergasse, Endstation ist ‚Gschamster Diener‘, ein Wiener Original.

Dieser Rundgang beleuchtet das reiche künstlerische und kulturelle Leben des 6. Bezirks und gewährt einen Blick über die Schulter der Menschen, die Teil des künstlerischen und gesellschaftlichen Lebens von Mariahilf sind.

Termin: Mi 21.9.; 13:00

Ausgangspunkt: Kurt-Pint-Platz

Mitwirkende: PensionistInnenklub (2,5G Regel)* - Die Kaffeeschwestern – schulteswien – Feurich Klaviermanufaktur – Galerie KRAS – Gschamster Diener

* 2,5G bedeutet: vollständig geimpft oder genesen oder getestet (nur PCR-Tests gelten)    


Tour C – Handwerk

Wir beginnen bei ‚bitter süss‘, einer Mariahilfer Schokoladenmanufaktur und gehen weiter zu ‚Liebenswert‘, einem Erotikgeschäft für Frauen, das auch Österreichs einziges Kondommuseum beherbergt. Nach einem Besuch im ‘Goldschmiedeatelier K. Schmid & K. Reimann‘, beenden wir die Tour bei ‚Augora Fermente‘ – ein Atelier/Restaurant/Geschäft, das mit allen Arten von Gärung experimentiert.

Diese Tour gibt einen kleinen Einblick in die Fülle von Menschen in Mariahilf, die sich auf außergewöhnliches Kunsthandwerk spezialisiert haben, das sonst nirgendwo in Wien zu finden ist.

Termin: Fr. 23.9. 16:00

Ausgangspunkt: Kurt-Pint-Platz

Mitwirkende: bitter süss - Liebenswert & condomi plusherz – MIYAGI – Goldschmiedeatelier K. Schmid & K. Reimann – Augora Fermente