Österreichische Friedrich und Lillian Kiesler-Privatstiftung

PLATFORM

Präsentation

FRIEDRICH KIESLER: DESIGN CORRELATION

Österreichische Friedrich und Lillian Kiesler-Privatstiftung

  • 16.9.2022, 10–17 Uhr
  • 20.–23.9.2022, 10–17 Uhr
  • Workshop: 20.9.2022, 18–20 Uhr

Österreichische Friedrich und Lillian Kiesler-Privatstiftung

6., Mariahilfer Straße 1B/1
(Mezzanin)

25

In den 1930er-Jahren entwickelte Friedrich Kiesler seine Theorie des Correalismus, einer transdisziplinären Forschung zum Entwurf in Architektur und Design. Seine Wortschöpfung beinhaltet die Begriffe „Co-Realität“ („co-reality“) und „Korrelation“ („correlation“) und beschreibt die Wechselbeziehung dreier aufeinander wirkender Kraftfelder. Im Zentrum der natürlichen, menschlichen und technischen Umgebung befindet sich dabei stets der Mensch. Im Rahmen der VIENNA DESIGN WEEK werden die Schätze aus dem Archiv zu Kieslers bahnbrechender Lehr- und Forschungsarbeit am Laboratory for Design Correlation an der Columbia University in New York (1937–1941) in den Räumlichkeiten der Österreichischen Friedrich und Lillian Kiesler-Privatstiftung auf der Mariahilfer Straße in Form einer Workshopsituation präsentiert.