Bundesmobilienverwaltung

PLATFORM

Ausstellung

SCHÖNER TRINKEN

Möbelmuseum Wien

  • 22.–24.9.2023, 10–17 Uhr
  • 26.9.–1.10.2023, 10–17 Uhr
  • Cocktail: 28.9.2023, 18 Uhr

MÖBELMUSEUM WIEN

7., Andreasgasse 7

24

Die ehemalige Hofsilber- und Tafelkammer in der Wiener Hofburg verwahrt die Trinkglasservice aus dem kaiserlichen Haushalt, die einen zentralen Bestandteil der dazugehörigen Tafelkultur bildeten. Der Wiener Hof war nicht nur ein wichtiger Auftraggeber, sondern auch ein Impulsgeber für das moderne Design seiner Zeit. Die enge Zusammenarbeit mit dem Wiener Glasverleger J. & L. Lobmeyr zeigt dies klar. Zum Doppeljubiläum 200 Jahre LOBMEYR (1823) und 150 Jahre Wiener Weltausstellung (1873) werden im Möbelmuseum Wien zur VIENNA DESIGN WEEK moderne Trinkgläser von Designer*innen aus Österreich ins Blickfeld gerückt. So wurden im Glasdesign in den letzten Jahren Fragen zum Stielglas oder zum Becher neu verhandelt, völlig neue Trinkglasformen kreiert und Gläser für traditionelle Getränke wie Wasser, Wein und Bier gestalterisch aktualisiert. Kuratiert von Eva B. Ottillinger, gestaltet von Sebastian Menschhorn. 

moebelmuseumwien.at

Mit Arbeiten von: EOOS (Martin Bergmann, Gernot Bohmann und Harald Gründl), Glashütte Comploj (Robert Comploj), Thomas Feichtner, Martino Gamper, feinedinge* (Sandra Haischberger), Ludwig Lobmeyr, Adolf Loos, Lucy.D (Barbara Ambrosz und Karin Santorso), design.mikimartinek (Miki Martinek), Sebastian Menschhorn, Hans Harald Rath, POLKA (Marie Rahm und Monica Singer), Josef Storck, Matteo Thun, Tino Valentinitsch und Vandasye (Georg Schnitzer und Peter Umgeher)

Außerdem zum 200-Jahr-Jubiläum von LOBMEYR: In der Kärntner Straße 26 können neben alten und neuen Highlights auch die imposanten Verkaufsräumlichkeiten mit Mustersammlung von LOBMEYR bestaunt werden, am 24.9. lädt das MAK zum festlichen Ausklang der Ausstellung „Glanz und Glamour“.

Cocktail 28.9. 18:00 Uhr: Das Möbelmuseum Wien feiert sein 25-Jahr-Jubiläum und präsentiert das neue LOBMEYR-Glas „Poppea“ von Sebastian Menschhorn.