Ward Wijnant

FOKUS

Ausstellung

THE SERIES

VIENNA DESIGN WEEK, Laura Houseley

  • 22.9.2023, 11–20 Uhr
  • 23.9.2023, 11–22 Uhr
  • 24.9.–1.10.2023, 11–20 Uhr
  • Cocktail: 23.9.2023, 19–20 Uhr

Festivalzentrale im Prater

2., Laufbergergasse 12

Eine kleine Auflage von Objekten, die sich in Form und Material zwar wiederholen, jedes einzelne jedoch durch ein kleines Merkmal subtil individualisiert wird: Das ist die Serie, die Produktionsmethode, die zunehmend den Markt für Collectible Design prägt. Die Gruppenschau THE SERIES beleuchtet die vielseitige Kleinserienproduktion von Designer*innen in ihren Studios. Durch diese ist es ihnen möglich, sich eigenständig auszudrücken, wobei Materialien und Methoden je nachdem gesucht und erfunden werden, wie sie zu Vielfalt und Originalität führen. Die begrenzte und unvollkommene Natur der Produktion wird verstärkt, anstatt sie zu verbergen. Und Serien haben auch eine kommerzielle Qualität: mehr verkaufbare Objekte, gesteigerter Ertrag aus der Entwurfsarbeit, der in Herstellung und Werbung investierten Zeit. Gleichzeitig entsprechen Serien der Natur des Markts für Sammler*innenstücke: Sie wecken Begehrlichkeiten, schaffen Verknappung, sie nähren virale Kampagnen und aufkeimende Karrieren.

Die von Laura Houseley kuratierte Gruppenausstellung THE SERIES erforscht ein zeitgenössisches Designphänomen: Sie fragt, wie die einfallsreichsten und ausdrucksstärksten Methoden industrieller Serienproduktion in den kleinen Maßstab übersetzt und die Begehrlichkeit des Multiplen gefeiert werden.

Mit Arbeiten von: Alexandra Gerber, Alexandre Delasalle, Anna Nordström, Erika Emerén, Fabio, Spink, Heiko Bauer, Jakob Niemann, Jesper Oléhn, Johanna Seelemann, Kuo Duo, Lab La Blah, Leo Koda, Liam McClure, Moon Seop Seo, Office For Ordinary Objects, Roxanne Kury, Sarah Yao-Rishea, Studio Joachim-Morineau, Studio Nicolas Erauw, Thomas Waidhofer, Victor Montour und Ward Wijnant