Review: 2022

STADTARBEIT

Vermehrt Schönes!

Design schafft Mehrwert für lokale Communitys! Das Social Design Format Stadtarbeit ermöglicht Projekte, die sich den ständigen Veränderungen im urbanen und gesellschaftlichen Gefüge stellen: Sie suchen nach konkreten Antworten und versuchen, mit den Mitteln des Designs sozial zu sein.

Mit einem Open Call unter dem Titel Tauschen – Teilen – Handeln riefen VIENNA DESIGN WEEK und Erste Bank im Vorfeld des Festivals dazu auf, Projekte, Ideen und Konzepte einzureichen, die sich mit Fragen des sozialen Miteinanders im Fokusbezirk Mariahilf beschäftigen. Auf ganz unterschiedliche Weise (Ramen! Expo! Kleidertausch!) zeigen die drei ausgewählten Interventionen nun Handlungsoptionen auf, wie bestehende Strukturen und Potenziale durch die Vernetzung von Bewohner*innen und Betrieben des Grätzls genützt werden können. Sie laden zum Mitmachen ein und fördern den Austausch von lokalen Akteur*innen, Designer*innen und allen Festivalbesucher*innen.

Zum achten Mal wurden heuer Projekte von einer Fachjury für den Erste Bank MehrWERT-Designpreis ausgewählt. Mit einem Umsetzungsbudget ermöglicht der Preis die Realisierung der drei ausgewählten Projekte im Rahmen des Formates Stadtarbeit bei der VIENNA DESIGN WEEK 2022. 

Jurymitglieder: Clemens Foschi (Caritas, Erzdiözese Wien), Martina Frühwirth (Magistrat der Stadt Wien, MA 19), Gabriel Roland und Viktoria Hauser (VIENNA DESIGN WEEK), Ruth Goubran und Theres Fischill (Erste Bank)