Review: 2020

Wir finden statt! Unter dieser allen Widerständen zum Trotz hoffnungsfrohen Devise fand ein Großteil der Planung der VIENNA DESIGN WEEK 2020 statt. Im Rückblick können wir nun mit Stolz behaupten: Wir fanden statt – und wie!

Die Festivalvorbereitungen waren bereits voll angelaufen, als im März 2020 als Reaktion auf die rasante Verbreitung des Corona-Virus der erste Lockdown für Österreich verordnet wurde. Wenige Tage zuvor konnte eine kleine Passionswege-Retrospektive gerade noch aus Brüssel zurückkehren, wo sie auf großzügige Einladung der Collectible gezeigt worden war. Neue Zuversicht gab die wackere Zusage der Schweiz als Gastland und vor allem die entscheidende Unterstützung durch öffentliche Fördergeber. So konnte das Team der VIENNA DESIGN WEEK trotz der stark veränderten Gegebenheiten im Mai im Rahmen einer per Live Stream abgehaltenen Pressekonferenz das Stattfinden des Festivals verkünden.

Um ein für dieses außergewöhnliche Jahr angemessenes Festival zu gestalten, lag ein klarer Fokus auf einigen zentralen Punkten: Sicherheit von Mitwirkenden und BesucherInnen, dezentrale  Anordnung sowie niederschwellige Vermittlung des Programms, Einführung neuer digitaler Methoden. Grundlegend war aber auch für eine von Eintrittsbeschränkungen, Maskenpflicht und Abstand geprägte Festivalausgabe das Kernanliegen der VIENNA DESIGN WEEK, zeitgemäße, ungewöhnliche, spielerische, kritische und visionäre Gestaltung zu beauftragen, zu versammeln, zu vermitteln und zu zeigen. Das gelang unter den besonders herausfordernden Bedingungen der Pandemie auf überraschende Weise, nämlich in konzentrierter Auseinandersetzung mit Qualität statt Quantität und ohne eine einzige Ansteckung.

Von der Virtuellen Festivalzentrale auf Mozilla Hubs, über das vielseitige Programm des Gastlandes Schweiz oder das 15-jährige Jubiläum der Passionswege bis hin zum neu aufgesetzten Vermittlungsformat und Klassikern wie Stadtarbeit oder Urban Food & Design – dieser Review dokumentiert die VIENNA DESIGN WEEK 2020, ihre Veranstaltungen und ihre Atmosphäre in Wort und Bild als eine Festivalausgabe, die sich auch in einem Jahr ohne Pandemie nicht verstecken müsste. Viel Vergnügen beim Zurückblicken, das Team der VIENNA DESIGN WEEK blickt inzwischen schon mit Zuversicht der Festivaledition 2021 entgegen!